IMG_2962Wissen im Park

Der öffentliche Grünraum in Graz hat so manche Besonderheit zu bieten. Bei Themenspaziergängen und Wissenspicknicks im Stadtpark  kommen Forscher/innen und Praxisexpert/innen unterschiedlicher Fachrichtungen ins Gespräch mit der Bevölkerung und entdecken gemeinsam naturräumliche Besonderheiten . Das Alltagswissen von Stadtparknutzer/innen verbindet sich mit fachwissenschaftlichen Erkenntnissen.

Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche

Bunter Herbstspaziergang

Bei einem gemeinsam Spaziergang mit dem Botaniker Mag. Mark Ressel entdecken wir die jahreszeitliche Vielfalt der Bäume im Stadtpark. Dabei kann man nicht nur Veränderungen bei den Blättern beobachten, sondern auch Früchte in unterschiedlichen Erscheinungsformen bewundern.

Treffpunkt: Eichkatzlstube am Paulustor
Termin: Freitag 4. Oktober 2019, 15:00 h

Wachs und Honig im Brauchtum

Bienenprodukte erfreuen uns mit ihrem Duft und wirken gerade in der Vorweihnachtszeit in besonderer Weise auf Gemüt und Sinne. In einem gemütlichen kommunikativen und wissensreichen Nachmittag lassen wir das Bienenjahr filmisch Revue passieren und erkunden gemeinsam mit dem Bienenteam und Stadtparkimker Andreas F. Poscharnik das Brauchtum rund um Wachs und Honig.

Treffpunkt: Paulustorgasse 19
Termin: Donnerstag 21. November 2019, 16 – 18 h

Die Natur der Natur

Der städtische Grünraum hat für jede/n einzelne/n von uns eine ganz besondere, individuelle Bedeutung und einen biographischen Bezug. Wir lassen uns durch Naturobjekte, Texte und Bilder zu einem philosophischen Dialog über die verschiedenen Beziehungen zwischen Mensch und Natur inspirieren.

Treffpunkt: Paulustorgasse 19
Termin: Donnerstag 5. Dezember 2019, 16 h

Der Stadtpark im Fokus

Unterstützt von Astrimage_Film1aerfahrenen Fotograf/innen werden Naturliebhaber/innen in die Kunst der Naturfotografie eingeführt. Die vielfältige Natur des Grazer Stadtparks wird durch den Blick durch die Linse aus einer neuen Perspektive betrachtet und bietet einen Reichtum an lohnenden Motiven. Der Blick durch die Kamera schärft aber auch die Aufmerksamkeit für die Vielfalt an Strukturen und die staunenswerten Details, die die Tier- und Pflanzenwelt des Stadtparks zu bieten hat.

Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche

Inhalte: Einsatz von Digitalkameras und Mobiltelefonen , Besonderheiten der Naturfotografie, Motivwahl, Nachbearbeitung, Effekte; Gestaltung kurzer Videosequenzen

Termine: nach Vereinbarung
Referent/innen: Astrid Rampula (astrimage Filmproduktion)
Information, Kosten und Anmeldung: NaturErlebnisPark Science Education Center 0699/6954700