Einblick in den Bienenstock

Das neue Jahr wird traditionell mit viel Zisch und Krach am Himmel eingeleitet – im Bienenstock findet hingegen eine ganz andere Art von „Party“ statt. Um die kalten Außentemperaturen gut überwintern zu können, kuscheln sich die Bienen wohlig aneinander um so die Temperatur im Bienenstock angenehm zu halten. Bereits ab einer Kälte von 10°C, ziehen sich die Honigbienen in ihren Bienenstock zurück um die Winterruhe zu beginnen. Der Erfolg der Winterruhe hängt davon ab wie gut sich die Bienen im Frühling und Sommer für die kalten Monate im Jahr vorbereitet haben. Mit ausreichend Nahrungsvorrat ausgerüstet, halten die Arbeiterbienen die im Sommer geschlüpft sind, die Königin im Inneren des Bienenstocks warm, indem sie dicht aneinander gereiht ihre Körper bewegen und zittern. 

Kuscheln und zittern steht im NaturErlebnisPark zwar nicht am Programm, dafür freuen wir uns umso mehr auf gemeinsames Natur Erleben und Schaffen im neuen Jahr.  

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Covid 19 Pandemie müssen bis auf Weiteres alle Veranstaltungen entfallen. Unser Team arbeitet aber bereits daran, neue spannende Naturabenteuer zu entwickeln. Wir wünschen allen eine gute Gesundheit und freuen uns auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen.

2020 – ein Jahr voll Naturerkundungen und Naturbegegnungen

Junior Science
Fridolins Naturgeschichten
Parkwichtel
Im Baumkreis
Wissen im Park
Expedition Natur
Ferienwochen
Stadtbienen

Grazer Stadtbienen – die Serie

Episode 1: hier

Episode 2: hier

Episode 3: hier

 

 

Episode 4: hier

Episode 5: hier