FÜLLE, WÄRME, WEITE – der Baumkreis im Juli

„ Im Baumkreis “ ist eine Veranstaltungsreihe im Grazer Stadtpark. Achtsames Wahrnehmen, scharfsinniger Diskurs und das kreative Fließen-Lassen der Gedanken inspirieren zu Dialogen über die verschiedenen Beziehungen zwischen Mensch und Natur.
Ein sommerlicher Spaziergang, begleitet von einem Biologen, einem Qigong-Lehrer und einem Denker führt uns durch den Park und die Themen Fülle, Weite und Wärme. Wir erweitern dabei kreativ-philosophischen unseren Horizont, erfahren optimale Wärmeverhältnisse für Pflanzen, Menschen und Tiere, füllen uns sowohl mit Informationen rund um den Stadtpark als auch mit Kraft und Energie mithilfe einfacher Bewegungs- und Atemübungen, erleben und spüren die Fülle, das Wachstum und die Wärme des Sommers, lernen in die Weite loszulassen und so Fülle zu generieren und hören,was Laotse dazu zu sagen hat...
18. Juli, 18.00
Treffpunkt:  STADTPARKINFO , Sauraugasse 14

NATURERKUNDUNGEN IM SOMMER

Im Sommer zeigt sich der Stadtpark in seiner ganzen Pracht. Die Pflanzen stehen in voller Blüte, Pollen und Nektar stehen in großen Mengen zur Verfügung, so dass für die Insekten der Tisch reich gedeckt ist. Das Summen und Brummen der geflügelten Parkbewohner begleitet unsere Entdeckungsreisen durch den Park und lässt uns auf kleine Wunder in der sommerlichen Krabbeltierwelt aufmerksam werden. In der STADTPARKINFO wird in den Sommermonaten das Thema Wasser genauer unter die Lupe genommen, die Parkguides regen mit Ausstellungsobjekten, Spielen und Experimenten zum Erkunden an.

 

GRAZER STADTBIENEN- VIDEOCLIPS AUS DEM PARK

Episode 1: hier

Episode 2: hier

Episode 3: hier

 

 

Episode 4: hier

Episode 5: hier

 

STADTPARKINFO barrierefrei

In der STADTPARKINFO werden Niederschwelligkeit und Barrierefreiheit groß geschrieben. Bei einem Workshop mit Siegfried Steiner vom Odilieninstitut erarbeitete das Parkguides-Team Ansätze und Methoden, um auf die Bedürfnisse von sehbehinderten Menschen eingehen zu können. Es ist uns ein großes Anliegen, unser Veranstaltungsprogramm auf unterschiedlichste Zielgruppen auszurichten und so wirklich allen Parkbesucher*innen Impulse zu geben, den scheinbar so vertrauten Park aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und die naturräumliche Vielfalt immer wieder aufs Neue zu erleben.