Aktuelle Bildungsveranstaltungen Herbst 2018

Vom 1. Oktober bis 30. November warten spannende Forschungsabenteuer auf eifrige Entdecker/innen aus Kindergärten und Grundschulen.
Anmeldungen unter der Telefonnummer: 0660/69 54 700

Fridolins Naturgeschichten

Für Kindergärten und für Schulstufen 1 - 3:

„Fridolin hilft dem Eichhörnchen Pips“

Die bunten Blätter rauschen im Herbstwind und Fridolin wird von einem Eichhörnchen überrascht. Dieses putzige Nagetier, das man häufig im Stadtpark sehen kann, hat einen besonderen Wunsch. Fridolin möchte  dem Eichhörnchen gerne helfen. Wenn du jetzt neugierig bist, dann komm zu Fridolin und unterstütze ihn mit deinem Können und Wissen.

Treffpunkt: NaturErlebnisPark, Paulustorgasse 19

Termine: von 1. Oktober – 30. November 2018

Weitere Informationen und Anmeldung

Expedititon Natur

Für Schulstufen 2 - 4:

„Dem Eichhörnchen auf der Spur“

Wer kennt sie nicht? Eichhörnchen begegnen uns in vielen Parkanlagen. Eine brandneue Studie gibt uns nun Einblicke über den Bestand der Eichhörnchen im Zentrum der Stadt. Mit Fantasie und einem Spaßfaktor machen wir uns auf die Spur der Eichhörnchen und hoffen unerwartete Erkenntnisse über diese reizenden Nagetiere zu erlangen.

Treffpunkt:    NaturErlebnisPark     Paulustorgasse 19

Termine:         von 1. Oktober – 30. November 2018

Weitere Informationen und Anmeldung


"Scheinbar vertraut und doch voller Wunder - Bäume im Grazer Stadtpark"

Die Veranstaltungsreihe "Wissen im Park" lädt Naturinteressierte jeden Alters dazu ein, gemeinsam mit Expert/innen auf Erkundung im Grazer Grünraum zu gehen. Diesmal entdecken wir gemeinsam mit dem Botaniker Mag. Mark Ressel Raritäten und Spezialisten unter den Bäumen im Grazer Stadtpark.  

Treffpunkt: Samstag, 5. Mai 15.00,

                      Stadtpark, Eichkatzerlstüberl neben dem Paulustor

Teilnahme kostenlos!

Bei Regen entfällt die Veranstaltung

Grazer Stadtbienen

Nahaufnahme Stadtparkbienen

In der naturräumlichen Vielfalt der Grazer Grünanlagen finden Bienen optimale Lebensbedingungen.  Mit dem Projekt „Grazer Stadtbienen“ setzen die Magistratsabteilung für Grünraum und Gewässer und die GBG einen wirksamen Impuls, um in der Bevölkerung das Bewusstsein für Bienen, ihre Funktion im Naturhaushalt und ihre Lebensraumansprüche zu heben.

Unsere Schaubienenstöcke über der Stadtmauer am Paulustor bieten nicht nur ein Zuhause für vier fleissige Bienenvölker, sonder sorgen auch bei kleinen und großen Parkbesuchern für reges Interesse. Betreut werden die Bienen von Imkermeister Andreas F. Poscharnik, der noch bis Oktober Interessierte mit spannenden Einblicken in die Imkerei und das Leben der Honigbienen begeistert.

Bienenstöcke im Stadtpark

Das Forschungsabenteuer "Hooonig erleben" in Kooperation mit der Steirischen Imkerschule faszinierte bisher schon über 500 Kinder und lädt auch weiterhin dazu ein, „ein Königreich aus Wachs und Honig“  zu entdecken, den „Aufruhr im Bienenstock“zu klären oder mit der „SOKO HONIG“ skrupellose Honigfälscher zu entlarven. 

Clever und Smart

Richtig gute Forschungsabenteuer entstehen dann, wenn wir von wissbegierigen, lebhaften, entdeckerfreudigen Kindern beraten werden. Im Clever&Smart Team sind alle 8-12-jährigen Mädchen und Buben willkommen, die unsere Versuchsmaterialien und Forschungsaktivitäten erproben und kritisch begutachten möchten. INFO