Schlaumeier unterwegs

Ein Kooperationsprojekt für die Nachmittagsbetreuung der Schulstufen 2-4 zwischen NaturErlebnisPark – Science Education Center, Hort Pestalozzi, WIKI Gössendorf und Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft der Universität Graz.

Im Rahmen dieses Projekts können neugierige, naturinteressierte Schüler/innen  sich in der Nachmittagsbetreuung selbständig mit diversen Naturphänomenen beschäftigen und Werkzeuge sowie Arbeitsweisen von Forscher/innen in Form von forschendem Lernen kennen lernen. Die Jungforscher/innen erkunden gemeinsam mit Studierenden von naturwissenschaftlich-technischen Studienrichtungen unterschiedliche Lebensräume und erhalten dabei Einblick in die Wechselwirkung zwischen verschiedenen Lebewesen, zwischen biotischen und abiotischen Faktoren und Ordnungssystemen der belebten und unbelebten Natur. Im Vordergrund stehen die Suche nach Erklärungen, nach Beschreibungen und Voraussagen für Naturphänomene und nach Lösungswegen von naturwissenschaftlichen Problemstellungen.